Fact

FACT: Flow & Air comfort tool

Grada bietet verschiedene Hilfsmittel an, um Ingenieurbüros, Architekten und Verarbeiter zu unterstützen, das richtige Auslassgitter auszuwählen. Die FACT (Flow & Air Comfort Tool) Software z.B. berechnet das Geschwindigkeitsmodell in rechteckigen, mit einem oder mehreren Lüftungsgittern ausgestatteten Räumen. Diese Geschwindigkeitsmodelle können sehr unterschiedlich sein und werden u. a. bestimmt durch

  • die Einbauposition der Gitter (Wand, Boden oder Decke)
  • das Ausblasmuster der Auslässe (kompakte, lineare, radiale Luftstrahlen oder Drallstrahlen)
  • Gitter, die in eine oder mehrere Richtungen Luft in den Raum bringen
  • einen Wandstrahl oder freien Luftstrahl
  • isotherme oder nicht-isotherme Bedingungen
  • Interaktionen zwischen Luftstrahlen unter sich und Interaktionen zwischen Luftstrahlen und Wand

Software für numerische Strömungsmechanik oder Computational Fluid Dynamics (CFD) kann all diese Aspekte einkalkulieren, aber erfordert einen signifikanten technischen und wissenschaftlichen Hintergrund des Verwenders in Bezug auf einen korrekten Modellaufbau und eine korrekte Interpretation der Ergebnisse. Darüber hinaus ist die notwendige Rechenkraft und –Zeit für eine allgemeine Anwendung bei dem Kunden, der eine schnelle und annähernde, aber akzeptabele und repräsentative Lösung wünscht, problematisch. Ein solches einfaches Arbeitsmittel, dass die wichtigsten physischen Phänomene berücksichtigt, ist daher unentbehrlich, da es nämlich eine schnelle Antwort auf die Frage nach einer korrekten Gitterauswahl hinsichtlich des thermischen Komforts gibt.
Abgesehen vom thermischen Komfort gibt es noch andere Faktoren, die die Gitterauswahl beeinflüssen. So sind Druckverlust und Schallleistung wichtige Auswahlparameter. Die Software muss daher auch diese essentielle Parameter errechnen um zu einer optimalen Auswahl zu kommen.

FACT ist auf theoretischen Gesichtspunkten basiert, mit der Luftstrahltheorie als Dreh- und Angelpunkt der Software. Eigene Forschung, unterstützt durch CFD-Simulationen, hat zu verschiedenen Erweiterungen des Modells geführt, so wie das Verhalten von Luftstrahlen die in Ecken und auf flachen Wänden zusammenprallen, und der Einfluss der Temperatur auf Luftstrahlkerngeschwindigkeit.

Kernfunktionalitäten

  • Auswahl aus dem Sortiment Lüftungsgitter von Grada
  • Berechnung des Geschwindigkeitsprofils, des (statischen und totalen) Druckverlustes und des Schallleistungspegels
  • Ausführliche Berichterstattungsmöglichkeiten, mit unterschiedlichen Optionen zum Exportieren, Hinzufügen eines Logos und zusätzlicher Informationen möglich
  • Ergonomisches und logisches, nach dem Arbeitsablauf aufgebautes Benutzerinterface, so dass die Produktivität erhöht wird

Abbildung 1. Dateneingabe

Abbildung 2. Strömungsvisualisierung

Abbildung 3. Reportgenerator